Kinder

Verkehrszauberer Robert Marteau besuchte jetzt unsere St. Nikolaus-Schule in Grevenbrück.

Zauberer d


Mit viel Spaß, tollen Tricks und jeder Menge Infos zum Straßenverkehr unterhielt er die Kinder der Klassen 1 mit „Verkehrshund Sam“ im Leseraum unserer Schule. Vom richtigen Verhalten am Zebrastreifen über das Anschnallen im Auto und die Beachtung der Ampelfarben rot, gelb und grün wusste Verkehrszauberer Robert den Kindern zu berichten. Alle hatten eine Menge Spaß und konnten viel Wissen mitnehmen. Besonders die lustigen Zaubertricks, für die die Kinder mit der Zauberluftpumpe Zauberluft pumpen mussten, brachten die Kinder zum Lachen. Verkehrszauberer Robert verwandelte Tücher in Verkehrsschilder, ein leeres Malbuch mit für die Kinder typischen Straßenverkehrssituationen wurden „magisch“ ausgemalt, die Ampel führt den Schauspieler „hinters Licht“ und schaltet sich immer unerwartet auf „Rot“. In dem 40-minütigen Theaterstück waren die Gefahren des Straßenverkehrs, denen die Erstklässler der Grundschule ausgesetzt sind, Dreh- und Angelpunkt.
Die Kinder waren aktiv in die Szenerie integriert und Handpuppe Sam vertiefte die gezeigten und korrekten Verhaltensweisen, indem er nochmals nach den Regeln fragte und dadurch ebenfalls mit den Kindern interagierte. Ein herzliches Dankeschön geht an die Volksbank Bigge-Lenne, die die Aufführung des Verkehrszauberers sponserte.

An unserer Schule haben fast 50 Prozent aller Kinder einen Migrationshintergrund. Ihre Einschulung und anschließende Integration in das Schulsystem stellen für alle Beteiligten eine bedeutende Aufgabe dar. Dabei tragen insbesondere die Eltern in der engen Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen zu einer gelingenden Schulkarriere ihrer Kinder bei.


Um dies zu erleichtern und zu unterstützen, haben wir an unserer Schule ein Eltern-Café ins Leben gerufen.
Das Eltern-Café lädt alle interessierten Eltern dazu ein, in gemütlicher Runde bei Kaffee oder Tee andere Eltern kennen zu lernen, miteinander ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen und Gedanken auszutauschen.


1. Eltern-Café am 06.11.2019
Das erste Treffen fand am 06.11.2019 in der Schule statt. Schulleiterin Frau Blume konnte neben zahlreichen Müttern (mit Migrationshintergrund) auch die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Schneider und ihre Stellvertreterin Frau Rauterkus begrüßen.
Auch Frau Ruschke, Integrationsfachkraft der Stadt Lennestadt, schaute im Eltern-Café vorbei und informierte u.a. über das Bildungs- und Teilhabepaket.
Schnell kamen alle Damen ins Gespräch, der Vormittag verging wie im Flug. Viele weitere Ideen für nächste Treffen und gemeinsame Aktionen wurden gesammelt.

 
2. Eltern-Café am 25.11.2019

Am 25.11.2019 fand das zweite Treffen statt. Wir trafen uns in der Küche zur Weihnachtsbäckerei. Alle hatten den Teig bereits vorbereitet, so konnten wir direkt starten. Gemeinsam bereitete es allen viel Spaß und Freude Plätzchen auszustechen, zu dekorieren, den Duft zu genießen, in die glücklichen Augen der Kinder zu sehen- die in der Küche natürlich auch vorbeischauten…und zwischendurch zu plaudern. Die Weihnachtsplätzchen erhielten die Kinder am nächsten Tag, dem Basteltag der Schule.

backen 15


„Ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt“ fanden alle und freuen sich auf das nächste Treffen am 13. Januar 2020.
Dann beginnen wir mit der konkreten Planung neuer Arbeitsgemeinschaften für unsere Kinder mit Unterstützung und Hilfe der Eltern.
Planungsideen gibt es für folgende Bereiche:

- Schulhofgestaltung: Werken / Kunst / Ausstellungen
- Hauswirtschaft: Kochen, Backen, Handarbeiten
- Brettspiele

„Von drauß vom Walde komm ich her…“ hiermit begrüßte der Heilige Nikolaus am 03.12.2019 die Schülerinnen und Schüler unserer St. Nikolaus-Schule in Grevenbrück.
Die Kinder empfingen ihn mit Liedern und Gedichten. Der Nikolaus schaute in sein großes, goldenes Buch und trug einiges daraus vor. Gebannt lauschten alle seinen Worten. Zahlreiche Fragen wurden an ihn gestellt: u.a. „Wo hast du deinen Rentierschlitten abgestellt?“
Natürlich brachte der Nikolaus auch etwas mit. In seinem Gepäck waren leckere Stutenkerle. Darüber freuten sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Zum Schluss gab es Applaus für den Nikolaus. Er versprach im nächsten Jahr wieder zukommen.

Nikolaus 1

Nikolaus 2

Nikolaus 3

Am 20.11.2019 fand in Lennestadt vor dem Rathaus eine Feierstunde zum Jubiläum der Kinderrechte statt. Diese Veranstaltung war gemeinsam vorbereitet worden von allen Kindertageseinrichtungen und Grundschulen der Stadt.
In unserer Schule haben wir die 10 Kinderrechte im Kinderrat besprochen. Gemeinsam mit den Mitgliedern unseres Kinderrates und einigen Eltern haben Frau Scharf und Frau Blume an der Feierstunde teilgenommen. Im Anschluss daran wurden wir von Herrn Bürgermeister Hundt herzlich begrüßt.
Es entstand das gemeinsame Foto.

Kinderrechte

Am Montag, den 9. 12. 2019 hat die Klasse 3a mit einigen Müttern in der neuen Schulküche Plätzchen gebacken. Die Plätzchen werden in den letzten zwei Wochen vor den Ferien gegessen. Sie sind alle sehr lecker geworden!

 IMG 8422

Am Montag, den 25. 11. 2019 hat die Klasse 3a zusammen mit Frau Neu Steine bemalt.

Wie man sieht, sind alle Steine sehr schön geworden und die Kinder haben sich viel Mühe gegeben.

 

steine1

Unser neues Schulwegkonzept

Motto: Laufen statt Kutschieren

Sicher zu Fuß und gemeinsam- so soll der Schulweg unserer Grevenbrücker St.Nikolaus- Grundschul-kinder aussehen.

Dafür werden jetzt 5 neue Treffpunkte ausgeschildert, von denen aus die Schüler zusammen – in einer Art „LAUFBUS“ - den Weg zur Schule gehen können.

Laufbus 2

Die erste offizielle „Laufbus-Haltestelle“ wurde am Dienstag, 19.11.19 bei „Elektro-Kappe“ gegenüber der Aral -Tankstelle eingeweiht.

Laufbus 1

Laufbus 5

Laufbus 4

Die Laufbus-Haltestellen sind Sammelstellen. Dort treffen sich an jedem Unterrichtstag um ca. 7.20 Uhr die Grundschüler aus den umliegenden Straßen des Ortes, um gemeinsam einen festgelegten, sicheren Schulweg zur Schule zu gehen.

Dabei achten die älteren Kinder auf die jüngeren.
Der neue Schulweg geht nun von der Kölner Str. nicht über die viel befahrene und steile Lehmbergstrasse, sondern über die Hangstrasse zur Schule. Dort ist es sicherer, weil es dort einen Bürgersteig gibt.
Insgesamt sind 5 „Laufbus-Haltestellen“ geplant.

Je eine bei den Kindergärten „Ratz und Rübe“ und „St. Nikolaus, sowie im Bereich Twiene / Remmelweg und neben der Schützenhalle. (Wegbeschreibungen folgen, sobald Stadt und Polizei das „Okay“ geben!)
Gemeinschaftlich haben Elternvertreterinnen, Schulleiterin, Polizei und die zuständigen Ämter im Rathaus diese 5 Treffpunkte im Ort erarbeitet.

Eine Schülerbefragung hat stattgefunden und der Kinderrat hat mitgewirkt.

Gemeinsamer Weg schafft viele Vorteile.

Wir erhoffen uns vom neuen Schulwegkonzept folgende Vorteile:

Möglichst wenig Autos vor der Schule und damit eine sichere und übersichtliche Verkehrssituation

- Dank der frischen Luft und der Bewegung am Morgen sollen die Kinder künftig deutlich vitaler und motivierter in  den  Unterricht gehen

- Die veränderten Schulwege sind deutlich sicherer für die Kinder.

- Zu Fuß zur Schule zu gehen bedeutet außerdem: Training für den Orientierungssinn, die Umwelt bewusster wahrnehmen, Aufmerksamkeit schärfen

- Der gemeinsame Weg fördert außerdem das Sozialverhalten, das Kontakteknüpfen und die Teamfähigkeit.

Die ganze Schule hilft mit - bei unserem Projekt "Unser Schulhof soll schöner werden".

Die Kinder waren am 17.09.2019 fleißig und haben mit viel Fantasie und Liebe, Motive zu unterschiedlichen Anlässen für die diesjährige Grußkarten-Aktion des Fördervereins erstellt. Ein "Kreativtag" der allen Kindern riesigen Spaß gemacht hat wie man sieht...

Pinguin

Der Erlös der Aktion kommt der Neugestaltung unseres Schulhofs zugute. Es sollen neue Bewegungs- und Spielmöglichkeiten geschaffen , die ganze Anlage bunter und fröhlicher gestaltet werden.

Der Verkauf startet Mitte November, zunächst exclusiv für die Eltern. Ende November ist dann ein großer Straßenverkauf geplant, bei dem ganz viele Grundschulkinder mitmachen.

 

Die Klasse 2 a wünscht schöne Sommerferien!

Schne Sommerferien

In den letzten Wochen beschäftigten wir uns im Sachunterricht mit dem Thema Bauernhof. Hierzu machten wir am Freitag, 5. Juli 2019, mit den Kindern der Klasse 1a einen Ausflug zum Hof Richard in die Pettmecke. Dort wurde uns dann Sachunterricht zum Anfassen ermöglicht.  Wir trafen uns um 8:00 Uhr  auf dem Wanderparkplatz in der Nähe von Orchideen Koch. Von dort wanderten wir zum Hof Richard, frühstückten zunächst im "Backes", bevor wir eine anschauliche Führung über den Hof, mit einem Blick hinter die Kulissen der Milchgewinnung erhielten.

Den Rückweg traten wir über die Vogelstange an, gegen 12:00 Uhr konnten alle Kinder am Förder Platz ins Wochenende entlassen werden. Wir erlebten einen wunderbaren Ausflugstag bei herrlichem Wetter.

HofRichard2

 

Ein aufregendes und manchmal auch anstrengendes Schuljahr geht zu Ende. Ein Grund zum Feiern für unsere Kinder, Lehrer und Eltern...

wie hier die Klasse 2a, die das Schuljahr am 11.07.2019 bei Ihrem jährlichen Abschlussgrillen am Sportplatz an der Habuche abschloss. Es hat allen Kindern und Erwachsenen gut geschmeckt und viel Spaß gemacht.  

Abschlussfeier2a 2    

Abschlussfeier2a 1   

 

 

Passend zum Sachunterrichts-Thema "Kreis Olpe" fuhren die Kinder der Klassen 3a und 3b am 27.06.2019 nach Attendorn. Mit dem Zug ging es bei strahlendem Wetter nach Sondern. Weiter ging es mit dem Schiff nach Attendorn zum Biggedamm, wo schon der Biggolino auf unsere 3.-Klässler wartete. Nach einer gemütlichen Fahrt mit dem BIggolino ging es dann in die Welt der Stalaktiten und Stalagmiten in die Atta-Höhle.

Es war ein erreignisreicher und toller Tag für die 3.-Klässer! 

Bigge4

 

Ein sportliches Ereignis der ganz besonderen Art fand am 10.05.2019 an der Habuche statt. Zu Gast war der mehrfache deutsche Meister im 800 m-Lauf Willi Wülbeck.

In den 70er und 80er Jahren gehörte Willi Wülbeck zu den weltbesten 800m-Läufern. So war es unseren Schülern eine besonders große Ehre gegen Willi Wülbeck antreten zu dürfen. 

Und es hat sich gelohnt, die Grevenbrücker Schulkinder traten in 2 Gruppen an und gewannen den 1. und 3. Platz und damit insgesamt 150 Euro für die Klassenkasse. Den 2. Platz machten die Grundschüler der Elsper Grundschule. Herzlichen Glückwunsch!

Staffellauf2

 

 

ging es am 3. Mai 2019 für die Klassen 4a und 4b. Mit Bus und Bahn machten sich die 4.-Klässler auf eine ihrer letzten Reisen mit der Grundschule.

Es ging nach Attendorn in die Boulderhalle. Leichte und schwierige Kletterrouten konnten die Kinder erklimmen - und dabei Ausdauer, Konzentration und Geschick beweisen.

Der Tag war ein voller Erfolg! 

 

Klettern8

 

3 Tage noch - die Spannung steigt...

Am Montag, den 17.06.2019 ist es endich so weit. Die Theateraufführung der Theater AG findet in der Aula der Janusz Korczak Schule statt:

1. Aufführung:  10 Uhr 

2. Aufführung:  16 Uhr, ab 15 Uhr startet das Theater-Café

Hexe

 

 

 

Am Mittwoch, 05.06.2019 durften sich die Kinder der Klasse 1b und die Gruppe DaZ (Deutsch als Zweitsprache) über Unterricht im Grünen freuen. 

Durch die Aktivitäten der Garten-AG ist der Innenhof der Grundschule eine kleine Oase, in der es sich auch bei der Hitze gut aushalten lässt.

GrnesKlassenzimmer2

GrnesKlassenzimmer1

 

 

Am Mittwoch, 05.06.2019 war es endlich so weit, die ersten Distelfalter sind aus ihrem Kokon geschlüpft und konnten auf dem Schulhof in die Freiheit entlassen werden.  Im Rahmen des Projekts "von der Raupe bis zum Schmetterling" im Sachunterricht der Klassen 4a und 4b konnten die Kinder beobachten, wie aus einer Raupe ein Schmetterling entsteht. Die Kinder waren begeistert!

Schmetterling4

Am Dienstag, 30.04.2019 hat die Klasse 2a das Museum der Stadt Lennestadt besucht. Wir wurden freundlich empfangen und die Kinder konnten an einer historischen Schulstunde und an einer Wollwerkstatt teilnehmen.

Museum1

Am Montag, 03.06.2019 waren wir mit den Klassen 3a und 3b an der Hohen Bracht. Dort fanden die diesjährigen Waldjugendspiele für die Klassen 3 aus Lennestadt statt. An insgesamt 9 Stationen konnten die 41 Kinder und 3 Begleitpersonen verschiedenste Erfahrungen zum Thema "Wald" sammeln sowie das bereits Gelernte vertiefen. Unterstützt wurden die Kinder dabei von zwei Förstern des Regionalforstamtes Kurkölnisches Sauerland, die auch für die Gestaltung der einzelnen Stationen verantwortlich waren.

Wald7

Die diesjährigen Bundesjugendspiele am 02.05.2019 waren ein großer Erfolg. Mit viel Freude an der Bewegung und dem gemeinschaftlichen Ereignis

ging der Tag an der Habuche zu Ende...

  

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Beim diesjährigen Schwimmwettbewerb der Lennestädter Grundschulen holen unsere Kinder die Bronze-Medaille. 

 

 

Prinz Max und Prinzessin Katharina regieren in Grevenbrück
 
Karneval 7 
  

Die Weihnachtsferien nahen - Zeit für ein gesundes Frühstück...
Auch dieses mal waren die Kinder begeistert, wie lecker ein gesundes Frühstück sein kann.
Herzlichen Dank an alle helfenden Eltern!

PHOTO 2018 12 19 17 57 41

  

 

... zugunsten des Fördervereins. Ab sofort sind bis Weihnachten in der Volksbank und Johannis Apotheke in Grevenbrück selbst gestaltete Weihnachtskarten der Grundschulkinder für je 1,50 € erhältlich.

 

 

Der Nikolaus hat unsere Kinder in der Schule besucht. Alle waren ganz gespannt, was der Nikolaus zu erzählen hatte... abschließend gab es vom Nikolaus Stutenkerle für alle Kinder.

 

6a3d9e88 0b0f 40be a145 42c0b31eb05b

 

 

 

Im Torregen standen kürzlich die Gegner der Fußballmannschaft der St. Nikolaus-Schule Grevenbrück. Beim Fußballturnier der Grundschulen der Stadt Lennestadt schossen die Jungs der vierten Klasse so viele Tore wie es noch nie bei diesem Turnier gegeben hat.